2018 Internationale Musikakademie München

Dozenten

  • Klavier: Prof. Michael Schäfer, Prof. Thomas Böckheler (Hochschule für Musik und Theater München)
  • Violine / Kammermusik: Prof. Rudens Turku (Vorarlberger Landeskonservatorium), Kirill Troussov
  • Violoncello / Kammermusik: Prof. Wen-Sinn Yang (Hochschule für Musik und Theater München)
  • Operngesang: Prof. Gerd Uecker (ehemaliger Intendant der sächsischen Staatsoper Dresden),  Prof. Michael Gehrke (Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar)

 

Termine

  • Konzerte

           Klavier

           Abschlusskonzert: Samstag, 17. Februar, 15 Uhr, Steinway-Haus München (Landsberger Straße 336, 80687 München)

 

           Violine

           Abschlusskonzert: Samstag, 3. März, 15 Uhr, Steinway-Haus München (Landsberger Straße 336, 80687 München)

 

           Violoncello

           Abschlusskonzert: Samstag, 17. März, 16 Uhr, Steinway-Haus München (Landsberger Straße 336, 80687 München)

 

           Operngesang

           Abschlusskonzert: Samstag, 24. März, 19 Uhr. Steinway-Haus München

Sonderkonzerte

  • Neujahrskonzert: Freitag, 26. Januar, 18.30 Uhr, Steinway-Haus München (Landsberger Straße 336, 80687 München)

 

  • Jubiläumskonzert mit jungen Geigenvirtuosen: Sonntag, 4. März, 11 Uhr, Kleiner Konzertsaal / Gasteig

                Eintritt: 22 EUR

                Karten bei München Ticket

               <Programm>

                Henryk Wieniawski (1835-1880): Polonaise de Concert in D-Dur op. 4 Oskar Kaiser

 

                Béla Bartók (1881-1945): Rumänische Volkstänze Andrea Cicalese

 

                Dmitri Dmitrijewitsch Schostakowitsch (1906-1975): Fünf Stücke für Zwei Violinen und Klavier

 

                Andrea Cicalese, Fabiola Tedesco (Violine), Isa-Sophie Zünd (Klavier)

 

                Ernest Chausson (1885-1899): Poème op. 25 Fabiola Tedesco

 

                Camille Saint-Saëns (1835-1921): Havanaise E-Dur op. 83 Francesca Temporin

 

                César Franck (1822-1890) : Sonate für Violine und Klavier A-Dur FWV 8 Johannes Ascher

             Am Klavier: Akiko Shiochi